Tech­ni­sche Aus­stat­tung

Mo­derns­te Tech­nik, In­stru­men­te und Ma­te­ria­li­en ste­hen für Sie be­reit!

So kön­nen wir Ih­nen ei­ne aus­führ­li­che Dia­gnos­tik so­wie scho­nen­de und in­di­vi­du­ell für Sie op­ti­mier­te Be­hand­lun­gen an­bie­ten.

  • Fern­se­hen in al­len Räu­men mit al­len Ka­bel-Pro­gram­men, On­line-Vi­deo­thek und Zei­chen­trick­fil­men für Kin­der.
  • Nin­ten­do WII U
  • Auf Wunsch Er­in­ne­rungs­nach­rich­ten für Ih­re Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen, Pro­phy­la­xe­r­ei­ni­gun­gen und ge­plan­te Be­hand­lun­gen
  • SMS-Er­in­ne­rung an Ih­ren Ter­min ei­nen Tag vor­her
  • Gra­tis Wi­Fi-In­ter­net-Gast­zu­gang
  • Ver­schie­de­ne Nes­pres­so-Kaf­fee­sor­ten
  • Fri­sches Was­ser
  • Ein­mal­zahn­bürs­ten und Zahn­creme
  • Zahl­rei­che Zeit­schrif­ten ver­schie­de­ner Gen­res
  • Vi­de­os von Ih­rem Han­dy oder Ta­blet auf den Fern­se­her über­tra­gen (Ad­ap­ter­ka­bel sind vor­han­den).
  • Stu­dio­kopf­hö­rer von SONY für bes­se­ren Ton beim Fern­se­hen.
  • Mu­sik­sti­le al­ler Rich­tun­gen über In­ter­net­ra­dio oder An­schluss Ih­res Han­dy­s/­Ta­blets/M­P3-Play­ers an un­ser Sys­tem (Ad­ap­ter­ka­bel sind vor­han­den).
  • Kli­ma­an­la­gen in al­len Be­rei­chen für ei­ne wohl­tem­pe­rier­te At­mo­sphä­re im Som­mer
  • Wei­che De­cke, falls es Ih­nen im Win­ter zu kalt sein soll­te
  • Te­le­fon- und Se­kre­tä­ri­ats-Ser­vice (z.B. Ta­xi­ruf, Flug­in­fo, Apo­the­ken-In­fo etc.)
  • Aus­druck und Er­läu­te­rung al­ler wei­te­ren Ter­mi­ne mit Uhr­zeit, Be­hand­lungs­art und vor­aus­sicht­li­cher Dau­er
  • Ru­he­mög­lich­keit
  • Wohl­tu­en­de und ent­span­nen­de Mas­sa­gen
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ih­rer Ver­si­che­rung oder Bei­hil­fe bei Er­stat­tungs­fra­gen

Für wei­te­re Wün­sche ste­hen wir Ih­nen ger­ne zur Ver­fü­gung!

Un­se­re High­lights:

Ne­ben den Ge­rä­ten und In­stru­men­ten, die wir als nor­mal in ei­ner mo­der­nen Pra­xis der heu­ti­gen Zeit er­ach­ten, bie­ten wir Ih­nen ei­ni­ge Hö­he­punk­te der ak­tu­el­len zahn­ärzt­li­chen Me­di­zin­tech­nik.

  • La­ser statt Boh­rer mit dem Er­bi­um: YAG-La­ser. Wir rüh­ren den Boh­rer bei Fül­lun­gen nicht mehr an!
  • Punkt­ge­naue com­pu­ter­ge­steu­er­te STA-The Wand-Be­täu­bung. Ist die üb­li­che Hand­sprit­ze aus­rei­chend oder nicht doch lie­ber ein Ge­rät wie ein Zau­ber­stab, der die Be­täu­bung ex­akt ein­tröp­feln lässt, den man kaum spürt und bei dem nur der Zahn an sich taub wird und nicht die Lip­pen, Zun­ge und Wan­ge?
  • Si­che­re und zu­ver­läs­si­ge Ka­ri­e­ser­ken­nung mit dem Dia­gnodent-La­ser. Wir ha­ben uns im­mer ge­fragt, ob es nicht ge­nau­er ist, mit dem Li­ne­al ei­ne Stre­cke zu mes­sen, als sie zu schät­zen. Und so hal­ten wir es mit Ih­rer Ka­ri­es, die­se mes­sen wir ob­jek­tiv mit dem La­ser.
  • Di­gi­ta­les Rönt­gen im Klein­bild­for­mat und Pan­ora­ma. Schüt­zen Sie Ih­re Ge­sund­heit mit 90% we­ni­ger Strah­lung.
  • The­ma Wur­zel­be­hand­lung: Las­sen Sie sich kei­ne Angst von an­de­ren ein­ja­gen. Auch hier ar­bei­ten wir selbst­ver­ständ­lich mit dem Neodym:YAG-Laser, der 3D-Wur­zel­fül­lung, dem En­do­me­trie-Ge­rät wie auch NiTi-In­stru­men­ten. Und so ver­liert die Wur­zel­be­hand­lung Ih­ren Schre­cken.
  • La­ser statt Boh­rer mit dem Er­bi­um: YAG-La­ser. Wir rüh­ren den Boh­rer bei Fül­lun­gen nicht mehr an!
  • Punkt­ge­naue com­pu­ter­ge­steu­er­te STA-The Wand-Be­täu­bung. Ist die üb­li­che Hand­sprit­ze aus­rei­chend oder nicht doch lie­ber ein Ge­rät wie ein Zau­ber­stab, der die Be­täu­bung ex­akt ein­tröp­feln lässt, den man kaum spürt und bei dem nur der Zahn an sich taub wird und nicht die Lip­pen, Zun­ge und Wan­ge?
  • Si­che­re und zu­ver­läs­si­ge Ka­ri­e­ser­ken­nung mit dem Dia­gnodent-La­ser. Wir ha­ben uns im­mer ge­fragt, ob es nicht ge­nau­er ist, mit dem Li­ne­al ei­ne Stre­cke zu mes­sen, als sie zu schät­zen. Und so hal­ten wir es mit Ih­rer Ka­ri­es, die­se mes­sen wir ob­jek­tiv mit dem La­ser.
  • Di­gi­ta­les Rönt­gen im Klein­bild­for­mat und Pan­ora­ma. Schüt­zen Sie Ih­re Ge­sund­heit mit 90% we­ni­ger Strah­lung.
  • The­ma Wur­zel­be­hand­lung: Las­sen Sie sich kei­ne Angst von an­de­ren ein­ja­gen. Auch hier ar­bei­ten wir selbst­ver­ständ­lich mit dem Neodym:YAG-Laser, der 3D-Wur­zel­fül­lung, dem En­do­me­trie-Ge­rät wie auch NiTi-In­stru­men­ten. Und so ver­liert die Wur­zel­be­hand­lung Ih­ren Schre­cken.

Phi­lo­so­phie

Im Mit­tel­punkt ste­hen Sie!

Wir möch­ten Ih­nen die bes­te zahn­me­di­zi­ni­sche Be­hand­lung bie­ten, wel­che Ih­re in­di­vi­du­el­le Si­tua­ti­on und Ih­re Wün­sche wahr­nimmt und re­spek­tiert. Bei uns sind sie nicht nur Pa­ti­ent, son­dern Mensch. Des­halb gibt es bei uns auch kei­ne Tren­nung von Kas­sen- und Pri­vat­pa­ti­en­ten. Je­der “Gast” er­hält die best­mög­li­che Be­hand­lung und den­sel­ben um­fas­sen­den Ser­vice.

Was macht den Un­ter­schied?

Ei­ne her­vor­ra­gen­de Dienst­leis­tung ist uns selbst­ver­ständ­lich. Und das al­les “aus ei­ner Hand” oh­ne läs­ti­ge Über­wei­sun­gen oder die un­an­ge­neh­me Be­hand­lung durch meh­re­re Zahn­ärz­te.

  • Um­fas­sen­de Dia­gnos­tik
  • Aus­führ­li­che Be­ra­tung
  • Mo­derns­te The­ra­pie­ver­fah­ren
  • Hoch­wer­ti­ge Ma­te­ria­li­en
  • Re­gel­mä­ßi­ge und häu­fi­ge Fort­bil­dun­gen
  • Her­vor­ra­gen­de und mo­derns­te tech­ni­sche Ge­rä­te und In­stru­men­te
  • Qua­li­täts­ma­nage­ment der Ar­beits­ab­läu­fe
  • Zu­sam­men­ar­beit mit Spe­zia­lis­ten bei be­son­de­ren Fra­ge­stel­lun­gen
  • Spit­zen­zahn­tech­ni­ker
  • Be­stell­pra­xis, da­her kaum War­te­zei­ten
  • Kurz­fris­ti­ge Ter­mi­ne mög­lich
  • Schmerz­be­hand­lung am sel­ben Tag
  • Zer­ti­fi­zie­rung
  • Um­fas­sen­de Dia­gnos­tik
  • Aus­führ­li­che Be­ra­tung
  • Mo­derns­te The­ra­pie­ver­fah­ren
  • Hoch­wer­ti­ge Ma­te­ria­li­en
  • Re­gel­mä­ßi­ge und häu­fi­ge Fort­bil­dun­gen
  • Her­vor­ra­gen­de und mo­derns­te tech­ni­sche Ge­rä­te und In­stru­men­te
  • Qua­li­täts­ma­nage­ment der Ar­beits­ab­läu­fe
  • Zu­sam­men­ar­beit mit Spe­zia­lis­ten bei be­son­de­ren Fra­ge­stel­lun­gen
  • Spit­zen­zahn­tech­ni­ker
  • Be­stell­pra­xis, da­her kaum War­te­zei­ten
  • Kurz­fris­ti­ge Ter­mi­ne mög­lich
  • Schmerz­be­hand­lung am sel­ben Tag
  • Zer­ti­fi­zie­rung

Der Preis — Ei­ni­ge Ge­dan­ken

Im Mit­tel­punkt ste­hen Sie!

“Es gibt kaum et­was auf die­ser Welt, das nicht ir­gend je­mand ein we­nig schlech­ter ma­chen und et­was bil­li­ger ver­kau­fen könn­te, und die Men­schen, die sich nur am Preis ori­en­tie­ren, wer­den die ge­rech­te Beu­te sol­cher Ma­chen­schaf­ten. Es ist un­klug, zu­viel zu be­zah­len, aber es ist noch schlech­ter, zu we­nig zu be­zah­len. Wenn Sie zu viel be­zah­len, ver­lie­ren Sie et­was Geld. Das ist al­les. Wenn Sie da­ge­gen zu we­nig be­zah­len, ver­lie­ren Sie manch­mal al­les, da der ge­kauf­te Ge­gen­stand die ihm zu­ge­dach­te Auf­ga­be nicht er­fül­len kann. Das Ge­setz der Wirt­schaft ver­bie­tet es, für we­nig Geld viel Wert zu er­hal­ten. Neh­men Sie das nied­rigs­te An­ge­bot an, müs­sen Sie für das Ri­si­ko, das Sie ein­ge­hen et­was hin­zu­rech­nen. Und wenn Sie das tun, dann ha­ben Sie auch ge­nug Geld, um für et­was Bes­se­res zu be­zah­len.”

 

John Rus­kin (* 8. Fe­bru­ar 1819 in Lon­don; † 20. Ja­nu­ar 1900 in Brant­wood) war ein eng­li­scher Schrift­stel­ler, Ma­ler, Kunst­his­to­ri­ker und So­zi­al­phi­lo­soph.

Fi­nan­zie­rung

Wün­sche er­mög­li­chen

Falls Sie es wün­schen, kön­nen Sie in Ver­bin­dung mit un­se­rem Ab­rech­nungs­zen­trum (DZR) auch ei­ne Teil­zah­lung ver­ein­ba­ren. So kön­nen Sie die op­ti­ma­len Maß­nah­men für Ihr schöns­tes Lä­cheln und Ih­re Ge­sund­heit fast un­ab­hän­gig von Ih­rer fi­nan­zi­el­len Li­qui­di­tät zeit­nah an­ge­hen.
Spre­chen Sie uns an!

Wir bie­ten Ih­nen fol­gen­den Ser­vice:

  • Bei Ra­ten­zah­lung in­ner­halb von sechs Ra­ten oh­ne Zin­sen und Ge­büh­ren!
  • Sie be­stim­men den Zah­lungs­be­ginn in­ner­halb von sechs Mo­na­ten nach Rech­nungs­er­halt
  • Min­dest­ra­te 25 €
  • Lauf­zeit bis zu 48 Mo­na­ten

Fi­nan­zie­rung

Wün­sche er­mög­li­chen

Falls Sie es wün­schen, kön­nen Sie in Ver­bin­dung mit un­se­rem Ab­rech­nungs­zen­trum (DZR) auch ei­ne Teil­zah­lung ver­ein­ba­ren. So kön­nen Sie die op­ti­ma­len Maß­nah­men für Ihr schöns­tes Lä­cheln und Ih­re Ge­sund­heit fast un­ab­hän­gig von Ih­rer fi­nan­zi­el­len Li­qui­di­tät zeit­nah an­ge­hen.
Spre­chen Sie uns an!

Wir bie­ten Ih­nen fol­gen­den Ser­vice:

  • Bei Ra­ten­zah­lung in­ner­halb von sechs Ra­ten oh­ne Zin­sen und Ge­büh­ren!
  • Sie be­stim­men den Zah­lungs­be­ginn in­ner­halb von sechs Mo­na­ten nach Rech­nungs­er­halt
  • Min­dest­ra­te 25 €
  • Lauf­zeit bis zu 48 Mo­na­ten

Waiz­mann­ta­bel­le

Wich­tig für ge­setz­lich Ver­si­cher­te!

Die Er­fah­run­gen der letz­ten Jahr­zehn­te zei­gen, dass die ge­setz­li­che Ver­si­che­rung den Leis­tungs­ka­ta­log im­mer mehr ge­kürzt und die mo­der­nen Mög­lich­kei­ten der heu­ti­gen Zahn­me­di­zin gar nicht erst auf­ge­nom­men hat. Re­du­zie­ren Sie Ih­ren Ei­gen­an­teil für die bes­te zahn­me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung auf na­he­zu Null mit ei­ner gu­ten Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung. Ei­nen sehr gu­ten, un­ab­hän­gi­gen Ver­gleich bie­tet die Waiz­mann­ta­bel­le:

Waiz­mann­ta­bel­le all­ge­mein
Waiz­mann­ta­bel­le 60Plus
Waiz­mann­ta­bel­le Kin­der

Waiz­mann­ta­bel­le

Wich­tig für ge­setz­lich Ver­si­cher­te!

Die Er­fah­run­gen der letz­ten Jahr­zehn­te zei­gen, dass die ge­setz­li­che Ver­si­che­rung den Leis­tungs­ka­ta­log im­mer mehr ge­kürzt und die mo­der­nen Mög­lich­kei­ten der heu­ti­gen Zahn­me­di­zin gar nicht erst auf­ge­nom­men hat. Re­du­zie­ren Sie Ih­ren Ei­gen­an­teil für die bes­te zahn­me­di­zi­ni­sche Ver­sor­gung auf na­he­zu Null mit ei­ner gu­ten Zahn­zu­satz­ver­si­che­rung. Ei­nen sehr gu­ten, un­ab­hän­gi­gen Ver­gleich bie­tet die Waiz­mann­ta­bel­le:

Waiz­mann­ta­bel­le all­ge­mein
Waiz­mann­ta­bel­le 60Plus
Waiz­mann­ta­bel­le Kin­der

Lust auf schö­ne Zäh­ne?

Dr. Ba­rac ist im Tä­tig­keits­schwer­punkt Äs­the­ti­sche Zahn­heil­kun­de zer­ti­fi­ziert und hat durch ei­ne ho­he Zahl an Be­hand­lungs­fäl­len auf die­sem Ge­biet sei­ne Er­fah­rung nach­ge­wie­sen. Als ei­ner von ca. 450 un­ter un­ge­fähr 55.000 Zahn­ärz­ten in ganz Deutsch­land hat er in 2009 nach zwei­jäh­ri­ger, in­ten­si­ver theo­re­ti­scher und prak­ti­scher Fort­bil­dung so­wie Prü­fung die Zer­ti­fi­zie­rung mit Er­folg be­stan­den!