In­ten­siv-Vor­sor­ge

Ge­mein­sam für ge­sun­de Zäh­ne

Die Pro­phy­la­xe ist von zen­tra­ler Be­deu­tung in der Zahn­me­di­zin. Die re­gel­mä­ßi­ge Ent­fer­nung von Zahn­stein, Plaque und an­de­ren wei­chen Zahn­be­lä­gen beugt Ka­ri­es und Par­odon­to­se wirk­sam vor. Da­durch wird das strah­len­de Weiß ih­rer Zäh­ne er­hal­ten und die Ba­sis für Ihr at­trak­ti­ves Lä­cheln ge­legt!

Jetzt un­ver­bind­li­chen Be­ra­tungs­ter­min ver­ein­ba­ren!
Un­ser in­no­va­ti­ves Kon­zept, mo­derns­te An­la­gen und vor al­lem ein spe­zia­li­sier­tes und hoch­qua­li­fi­zier­tes Team ga­ran­tie­ren Ih­nen ho­he Pro­fes­sio­na­li­tät auf al­len be­deu­ten­den zahn­me­di­zi­ni­schen Ge­bie­ten!

Pro­phy­la­xe

Mit fol­gen­den Maß­nah­men er­hal­ten wir das strah­len­de Weiß Ih­rer Zäh­ne er­hal­ten und le­gen die Ba­sis für Ihr at­trak­ti­ves Lä­cheln:

  • Ent­wick­lung ei­nes in­di­vi­du­el­len Mund­hy­gi­e­nekon­zep­tes
  • Be­sei­ti­gung von schwer zu pfle­gen­den Ni­schen an Zäh­nen und Zahn­ersatz
  • Pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung (PZR) mit Po­li­tur der Zäh­ne
  • Ein­satz von Flou­rid-Lack zur Här­tung der Zäh­ne ge­gen Ka­ri­es
  • Ver­sie­ge­lung der Kau­flä­chen

Par­odon­to­se-Pa­ti­en­ten und Kie­fer­or­tho­pä­die-Pa­ti­en­ten be­nö­ti­gen ganz be­son­ders ei­ne op­ti­ma­le Mund­hy­gie­ne und er­hal­ten in un­se­rer Pra­xis ei­ne spe­zi­el­le Be­treu­ung.

Be­hand­lungs­bei­spiel

Pro­phy­la­xe

Mit fol­gen­den Maß­nah­men er­hal­ten wir das strah­len­de Weiß Ih­rer Zäh­ne er­hal­ten und le­gen die Ba­sis für Ihr at­trak­ti­ves Lä­cheln:

  • Ent­wick­lung ei­nes in­di­vi­du­el­len Mund­hy­gi­e­nekon­zep­tes
  • Be­sei­ti­gung von schwer zu pfle­gen­den Ni­schen an Zäh­nen und Zahn­ersatz
  • Pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung (PZR) mit Po­li­tur der Zäh­ne
  • Ein­satz von Flou­rid-Lack zur Här­tung der Zäh­ne ge­gen Ka­ri­es
  • Ver­sie­ge­lung der Kau­flä­chen

Par­odon­to­se-Pa­ti­en­ten und Kie­fer­or­tho­pä­die-Pa­ti­en­ten be­nö­ti­gen ganz be­son­ders ei­ne op­ti­ma­le Mund­hy­gie­ne und er­hal­ten in un­se­rer Pra­xis ei­ne spe­zi­el­le Be­treu­ung.

Be­hand­lungs­bei­spiel

Pro­fes­sio­nel­le
Zahn­rei­ni­gung (PZR)

Die pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung (PZR) ist das we­sent­li­che Ele­ment der Vor­sor­ge. In un­se­rer Pra­xis wird sie von spe­zi­ell aus­ge­bil­de­ten Pro­phy­la­xe-As­sis­ten­tin­nen in ei­ner an­ge­neh­men At­mo­sphä­re durch­ge­führt. Gleich­zei­tig er­hal­ten Sie ei­ne in­di­vi­du­el­le Be­ra­tung zur Mund­hy­gie­ne zu Hau­se.

Pro­fes­sio­nel­le
Zahn­rei­ni­gung (PZR)

Die pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung (PZR) ist das we­sent­li­che Ele­ment der Vor­sor­ge. In un­se­rer Pra­xis wird sie von spe­zi­ell aus­ge­bil­de­ten Pro­phy­la­xe-As­sis­ten­tin­nen in ei­ner an­ge­neh­men At­mo­sphä­re durch­ge­führt. Gleich­zei­tig er­hal­ten Sie ei­ne in­di­vi­du­el­le Be­ra­tung zur Mund­hy­gie­ne zu Hau­se.

Be­schich­tung mit künst­li­chem zahn­schmelz

Schüt­zen Sie sich vor Zahn­al­te­rung, in­dem wir Ih­re Zäh­ne mit High-Tech auf ei­ne be­son­de­re Art „ver­sie­geln“. Dies hat aber nichts mit der all­seits be­kann­ten Ver­sie­ge­lung wie bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen zu tun.

Künst­li­cher Zahn­schmelz (Hy­dro­xyl­apa­tit) wird mit ho­hem Druck auf Ih­re Zäh­ne auf­ge­tra­gen und la­gert sich in ei­ner che­misch-phy­si­ka­li­schen Re­ak­ti­on in die Po­ren Ih­rer Zäh­ne ein. Die­se In­ten­siv­pro­phy­la­xe schützt Sie sehr wirk­sam vor Ka­ri­es und lässt Ih­re Zäh­ne auf­grund der wei­ßen Far­be so­gar hel­ler und fri­scher er­schei­nen.

Das ge­sam­te Er­schei­nungs­bild pro­fi­tiert er­heb­lich.

Be­schich­tung mit künst­li­chem zahn­schmelz

Schüt­zen Sie sich vor Zahn­al­te­rung, in­dem wir Ih­re Zäh­ne mit High-Tech auf ei­ne be­son­de­re Art „ver­sie­geln“. Dies hat aber nichts mit der all­seits be­kann­ten Ver­sie­ge­lung wie bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen zu tun.

Künst­li­cher Zahn­schmelz (Hy­dro­xyl­apa­tit) wird mit ho­hem Druck auf Ih­re Zäh­ne auf­ge­tra­gen und la­gert sich in ei­ner che­misch-phy­si­ka­li­schen Re­ak­ti­on in die Po­ren Ih­rer Zäh­ne ein. Die­se In­ten­siv­pro­phy­la­xe schützt Sie sehr wirk­sam vor Ka­ri­es und lässt Ih­re Zäh­ne auf­grund der wei­ßen Far­be so­gar hel­ler und fri­scher er­schei­nen.

Das ge­sam­te Er­schei­nungs­bild pro­fi­tiert er­heb­lich.

Schie­nen­des­in­fek­ti­on & Pro­the­sen­des­in­fek­ti­on

Bak­te­ri­en auf und in Ih­rer Knir­scher­schie­ne oder Pro­the­se sind ge­nau­so ge­fähr­lich wie auf den ei­ge­nen Zäh­nen. Sie nis­ten sich in den Po­ren der Kunst­stof­fe ein, so dass Ih­re häus­li­che Pfle­ge zwar wich­tig, aber auf Dau­er nicht aus­rei­chend ist. Stu­di­en ha­ben so­gar schon Lun­gen­ent­zün­dun­gen durch Kei­me in Pro­the­sen nach­ge­wie­sen!

Eben­so wich­tig wie die re­gel­mä­ßi­ge pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung (PZR) ist auch die gleich­zei­ti­ge tie­fen­des­in­fi­zie­ren­de Schie­nen­rei­ni­gung bzw. Pro­the­sen­rei­ni­gung. Brin­gen Sie des­halb bit­te zur Pro­phy­la­xe im­mer auch Ih­re Schie­ne bzw. Pro­the­sen mit.

Schie­nen­des­in­fek­ti­on & Pro­the­sen­des­in­fek­ti­on

Bak­te­ri­en auf und in Ih­rer Knir­scher­schie­ne oder Pro­the­se sind ge­nau­so ge­fähr­lich wie auf den ei­ge­nen Zäh­nen. Sie nis­ten sich in den Po­ren der Kunst­stof­fe ein, so dass Ih­re häus­li­che Pfle­ge zwar wich­tig, aber auf Dau­er nicht aus­rei­chend ist. Stu­di­en ha­ben so­gar schon Lun­gen­ent­zün­dun­gen durch Kei­me in Pro­the­sen nach­ge­wie­sen!

Eben­so wich­tig wie die re­gel­mä­ßi­ge pro­fes­sio­nel­le Zahn­rei­ni­gung (PZR) ist auch die gleich­zei­ti­ge tie­fen­des­in­fi­zie­ren­de Schie­nen­rei­ni­gung bzw. Pro­the­sen­rei­ni­gung. Brin­gen Sie des­halb bit­te zur Pro­phy­la­xe im­mer auch Ih­re Schie­ne bzw. Pro­the­sen mit.

Lust auf schö­ne Zäh­ne?

Dr. Ba­rac ist im Tä­tig­keits­schwer­punkt Äs­the­ti­sche Zahn­heil­kun­de zer­ti­fi­ziert und hat durch ei­ne ho­he Zahl an Be­hand­lungs­fäl­len auf die­sem Ge­biet sei­ne Er­fah­rung nach­ge­wie­sen. Als ei­ner von ca. 450 un­ter un­ge­fähr 55.000 Zahn­ärz­ten in ganz Deutsch­land hat er in 2009 nach zwei­jäh­ri­ger, in­ten­si­ver theo­re­ti­scher und prak­ti­scher Fort­bil­dung so­wie Prü­fung die Zer­ti­fi­zie­rung mit Er­folg be­stan­den!

 

Wie läuft ei­ne Pro­phy­la­xe ab?

Um die Zäh­ne pro­fes­sio­nell zu rei­ni­gen, wer­den ver­schie­de­ne In­stru­men­te ver­wen­det. Mit ei­nem Ul­tra­schall wer­den zu­nächst die sehr har­ten Be­lä­ge ent­fernt. Mit klei­ne­ren Kratz­in­stru­men­ten wird der wei­che­re Zahn­be­lag auch un­ter­halb des Zahn­fleisch-Ran­des scho­nend und sanft ent­fernt. Auch Zahn­sei­de und spe­zi­el­le Po­lier­strei­fen kom­men hier zum Ein­satz, um die Zahn­zwi­schen­räu­me zu säu­bern. Nach die­ser Rei­ni­gung wer­den die Zäh­ne scho­nend mit ei­ner Bürs­te und Po­lier­pas­te glatt po­liert, da­mit sich Bak­te­ri­en und Ver­fär­bun­gen schlech­ter auf­la­gern kön­nen. Zum En­de der Pro­phy­la­xe wer­den die Zäh­ne fluo­ri­d­iert, um sie wir­kungs­voll vor Ka­ri­es zu schüt­zen.