Fül­lun­gen (Plom­ben)

Boh­ren oh­ne Boh­rer — mit dem La­ser

Ha­ben sie Angst vor dem Boh­rer oder stört Sie die Vi­bra­ti­on. Wir ha­ben die Lö­sung für Sie: Sanf­ter La­ser statt rum­peln­der Boh­rer. Nur bei uns und schon seit ei­ni­gen Jah­ren wird täg­lich für vie­le Pa­ti­en­ten die­ser Traum wahr.

Amal­gam? Nein, dan­ke!

Die Richt­li­ni­en der ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung schrei­ben Amal­gam im­mer noch als Stan­dard­ver­sor­gung vor, ob­wohl ge­sund­heit­li­che Be­den­ken nicht rest­los wi­der­legt wur­den.

Nicht um­sonst ist es bei Schwan­ge­ren, Min­der­jäh­ri­gen und Nie­ren­kran­ken ver­bo­ten. Au­ßer­dem muß es als Son­der­müll ent­sorgt wer­den.

Un­ter an­de­rem des­we­gen ha­ben wir noch nie Amal­gam ver­wen­det.

Mo­derns­te Al­ter­na­ti­ven

Die heu­ti­ge Zahn­me­di­zin bie­tet Ih­nen ei­ne Pa­let­te an Ma­te­ria­li­en, wel­che ein­zig­ar­ti­ge Vor­tei­le ge­gen­über Amal­gam bie­ten.

Ke­ra­mik­fül­lun­gen und Com­po­si­te (Kunst­stoff-Fül­lun­gen) ste­chen hier ganz be­son­ders her­vor.